Mein Merkzettel

 x 
Ihr Merkzettel ist noch leer.


Westküste - Atlantik

Routenverlauf der Südafrika Mietwagenrundreise
Paternoster, Fischerdorf an der Westküste der Provinz Westkap, Südafrika
Paternoster Beach, Südafrika
Farr Out Gästehaus in Paternoster, Südafrika Mietwagenrundreise
Westcoast in Western Cape, Mietwagenrundreise Südafrika
Haus an der Westcoast in Südafrika
Westcoast, Mietwagenrundreise Südafrika
Ndedema Lodge in Clanwilliam, Mietwagenrundreise Südafrika
Lodge, Mietwagenrundreise Südafrika
Zederberge, Gebirgszug nördlich von Kapstadt, Südafrika
Zederberge - Bushman Malereien, Südafrika Mietwagenrundreise
Zederberge, Südafrika
De Oude Herberg in Tulbagh, Südafrika Mietwagenrundreise
De Dude Herberg Guesthosue, Südafrika Mietwagenrundreise
Reisezeit und Zimmertyp Tooltip


Preis: 463 €
Hinweis: Preis abhängig von Saisonzeiten und Verfügbarkeiten von Hotels und Mietwagen. Einzelzimmer-Preis auf Anfrage.

5 Tage Reisebaustein
(ohne Flüge)


Kapstadt - Langebaan - Paternoster - Clanwilliam - Tulbagh - Kapstadt

Beschreibung

5 Tage Westküste entdecken - Natur pur

Reisebaustein, inkl. Mietwagen Kategorie B
5 Tage – ab/bis Kapstadt

Preis abhängig von Saisonzeiten der Unterbringungen und Mietwagen.
Dieser Reisebaustein ist individuell kombinierbar und/oder verlängerungsfähig.
Auf Wunsch beziehen wir auch gerne Ihre eigenen Wünsche mit ein.

Langstreckenflüge sowie innersüdafrikanische Flüge nicht inklusive!

Westküste entdecken – Natur pur

ERLEBEN SIE... eine Reise zum West Coast Nationalpark und entdecken Sie einen beliebten Geheimtipp der Südafrikaner. Die Reise entführt Sie weiter in die wilde und faszinierende Gebirgslandschaft der Cederberge. Durch das Riebeek Tal mit der unvergleichlichen Gastfreundschaft, den Weinen und der Küche der Westküste geht es schließlich in die zauberhafte Landschaft der Weinberge um Wellington, bevor Sie mit Kapstadt wieder Ihren Ausgangspunkt erreichen.

Tag 1: Kapstadt - Paternoster – ca. 150 km
Sie starten von Kapstadt aus in nördlicher Richtung, vorbei am Bloubergstrand mit seiner Postkartenansicht auf die Tafelbucht und den Tafelberg. Im kleinen Ort Darling legen Sie einen Stopp ein und können die Orchideenzucht bewundern. Besuchen Sie das kleine Museum und das iKhwa ttu San Culture & Education Centre. Weiter geht es zum West Coast Nationalpark. Südlich von Langebaan beginnt der West Coast Nationalpark, der sich mit seinen 30 000 ha entlang der Lagune zieht. Die Gewässer sind Heimat großer Flamingoschwärme und anderer Wasservögel. Der Park ist weltweit bekannt als Paradies für Vogelliebhaber. Bootsfahrten werden angeboten. Endstation ist für heute Paternoster, am Kap St Martin.
Paternoster ist noch immer das charmante Fischerörtchen, obwohl es mittlerweile über seine Grenzen hinaus als St Tropez der Westküste von Südafrika bekannt ist.
Farr Out Guesthouse, Ü/F

Tag 2: Paternoster – Clanwilliam – ca. 200 km
Sie starten von Paternoster aus in Richtung Clanwilliam, dem Tor in die Cederberg Bergzüge. Ankunft um die Mittagszeit, womit am Nachmittag noch Zeit ist für einen ersten Ausflug.
Ndedema Lodge, Ü/F

Tag 3: Cederberge
Die Cederberge sind Teil der Kapketten, etwa 100 km lang und im Sneeuberg bis zu 2028 m hoch.
Über 70 000 ha bilden die Cederberg Wilderness Area und stehen unter Naturschutz. Bizarre Felsformationen, durch Erosion aus dem leuchtend roten Sandstein entstanden, Wasserfälle, Höhlen mit Buschmann Felsbildern und faszinierende Aussichtspunkte machen, zusammen mit dem klaren Licht, den besonderen Reiz dieses Gebietes aus. Ein Paradies nicht nur für Wanderer, sondern gleichermaßen für Naturfreunde und Fotografen. Besonderheiten der Flora sind neben der vom Aussterben bedrohten Clanwilliam- Zeder, die dem Gebirgszug den Namen gegeben hat, vor allem die weiße Schnee-Protea, die nur oberhalb der Schneegrenze im März blüht und nur hier vorkommt.
Ndedema Lodge, Ü/F

Tag 4: Clanwilliam – Wellington – ca. 190 km
Sie verlassen die Berge und durch das Weinanbaugebiet des Swartlandes geht es langsam auf die Rückfahrt Richtung Kapstadt. Nächster Punkt ist der historische Ort Tulbagh. 1795 gegründet, wurde Tulbagh 1969 von einem ungewöhnlich starken Erdbeben fast völlig zerstört. Heute ist die Church Street mit 32 sorgfältig restaurierten Wohnhäusern des 18. Jh. die größte geschlossene Ansammlung von Nationaldenkmälern in Südafrika. Von Tulbagh aus führt eine besonders reizvolle Route, abseits der üblichen Pfade, über den Bain’s Kloof Pass. Diese Fahrt sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Am Abend eines ereignisreichen Tages genießen Sie eine Weinprobe auf dem produzierenden Weingut Val du Charron.
Val du Charron, Ü/F

Tag 5: Wellington – Kapstadt – ca. 100 km
Für die letzte Etappe können Sie sich die Route aussuchen: entweder geht die Fahrt via Paarl und Stellenbosch nach Kapstadt mit entsprechenden Stopps und Besichtigungen oder Sie fahren auf direktem Weg zum Ausgangspunkt Ihrer kleinen Rundreise.