Mein Merkzettel

 x 
Ihr Merkzettel ist noch leer.


14 Tage Familiensafari Namibia

Pirschfahrt - Kambaku Safari Lodge
Windhoek
Kambaku Safari Lodge
Kambaku Safari Lodge
Ausritt - Kambaku Safari Lodge
Kinderprogramm - Kambaku Safari Lodge
auf dem Weg nach Etosha
Etosha Nationalpark
Etosha Nationalpark
Rastlager Okoukuejo - Etosha Nationalpark
Bootsfahrt Walfish Bay
Namib Wüste
Namib Wüste
Sossusvlei
Rückfahrt nach Windhoek
Im Preis inklusive: Übernachtung mit Frühstück bzw. Halbpension (siehe Beschreibung)
Hinweis: Reisepreis für 2 Erwachsene + 2 Kinder unter 12 Jahren. Reisepreis ab/bis Windhoek, (keine Flüge beinhaltet!) Mietwagen muss je nach Fahrzeugtyp dazugerechnet werden. Der Reisepreis ist ein 'ab' Preis, dies bedeutet, dass der tatsächliche Reisepreis abhängig von Verfügbarkeiten und Saisonzeiten der Hotels und Mietwagen ist!

Namibia zum Kennen- und Liebenlernen


14 Tage Windhoek, Kambaku Safari Lodge, Etosha Nationalpark, Damaraland, Swakopmund, Namib Wüste, Windhoek 
-ohne Flüge-

Beschreibung

Vielleicht ist es die ursprüngliche Landschaft, die fast ohrenbetäubende Stille oder das einzigartige Licht, das eine Reise nach Namibia so unvergleichlich macht. Namibia lässt einen nicht mehr los. In der Weite der Landschaft scheinen sich Himmel und Erde immer wieder zu berühren. Tauchen Sie ein in das Land der Kontraste und lassen Sie sich von Namibia begeistern auf dieser Rundreise.

Tag 01: Ankunft Windhoek
Morgens Ankunft in Windhoek. Abholung am Flughafen durch einen Fahrer und zunächst Fahrt zum Fahrzeugdepot, wo Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Der Rest des Tages steht zum Akklimatisieren zur freien Verfügung.
Haus Sonneneck,  Ü/F

Tag 02: Windhoek – Düsternbrook – ca 90 km
Start von Windhoek in nördlicher Richtung.
Das im Siedlerstil erbaute Farmhaus von Düsternbrook, der ältesten Gästefarm in Namibia liegt auf einer Anhöhe und hat einen wundervollen Blick auf die umliegende und unberührte Natur. Die afrikanische Savanne und eine Wasserstelle am Haus bieten einen kleinen Einblick in die namibische Flora und Fauna. Die Hauptattraktion auf Düsternbrook ist: "Cats Unlimited", eine Geparden- und Leoparden Beobachtungsfahrt Dauer +/- 70min, Abfahrtzeiten: Winter (April bis September) 14.30; Sommer (September bis April) 15.30
Düsternbrook,  Ü/HP 

Tag 03: Düsternbrook – Kambaku Safari Lodge – 300 km
Durch einsame Landstriche führt die Fahrt von Düsternbrook aus via Okahandja und Otjiwarongo bis zur Kambaku Safari Lodge, zwischen Otjiwarongo und Otavi gelegen.
Ankunft am frühen Nachmittag. Zimmerbezug und Zeit für eine Erfrischung.
Am Fuße des Waterberg Plateaus im Herzen Namibias liegt das Kambaku Wildlife Reserve. 8.000 qkm artenreiche Busch- und Baumsavanne, das Zuhause zahlreicher Antilopenarten wie Impala, Gnu, Oryx, Kudu und Elen, dazu Giraffen, Zebras, Stachelschweine, Leoparde, Hyänen, Reptilien, Strauße, Adler und Geier uvm. Auf unseren Erkundungstouren bringen wir Ihnen das Wildlife und die Natur Namibias näher. Unsere Field Guides führen Sie im offenen Safari-Jeep weit hinaus in die Savanne
und begleiten Sie auf umsichtigen Buschwanderungen zu Wasserstellen und Brutplätzen der Tiere. Bei einem Sundowner im Sonnenuntergang oder einem Frühstück im Busch entdecken Sie den Zauber Afrikas.
Kambaku Safari Lodge,  Ü/HP

Tag 04: Kambaku Safari Lodge
Aufenthalt auf Kambaku. Sie können an Einzelaktivitäten je nach Interesse teilnehmen.
Kambaku Safari Lodge,  Ü/HP

Tag 05: Kambaku Safari Lodge – Etosha Nationalpark – ca 180 km + eigene Fahrten in Etosha
Heute Morgen verlassen Sie Kambaku und wenden sich der Wildbeobachtung im Etosha Nationalpark zu. Wenn Sie gleich nach dem Frühstück gestartet sind, steht der Nachmittag noch für ausgiebige Wildbeobachtung im eigenen PKW zur freie Verfügung.
Ausfahrt aus dem Park mit Sonnenuntergang und kurze Anfahrt zum Camp, dass sich gleich außerhalb des Nationalparks, am östlichen Lindequist Tor, befindet.
Mushara Lodge,  Ü/HP

Tag 06: Etosha Nationalpark
Der Etoscha Nationalpark ist wohl das bedeutendste Naturschutzgebiet Afrikas. Tatsächlich entfaltet sich hier auf einer Gesamtfläche von 22 270 qkm ein geradezu paradiesisches Leben. Hunderte von Tierarten, sehr seltene Büsche und Bäume, sowie grandiose Landschaftsformen bilden ein Ensemble von atemberaubender Schönheit. An den Wasserlöchern versammeln sich die Tiere und eröffnen dem faszinierten Besucher das eindrucksvolle Tierleben im afrikanischen Busch – wunderbare Augenblicke im Einklang mit der Natur. Safarifahrten im Park in Eigenregie. Es werden von der Lodge auch geführte Jeepsafaris morgens- und nachmittags angeboten (nicht inkl.)
Mushara Lodge,  Ü/HP

Tag 07: Etosha Nationalpark – ca 150 km
Ganztags Wildbeobachtung auf dem Weg quer durch den Nationalpark. Vom östlichen Tor bis zum südlichen Andersson Tor. Rechtzeitig vor Sonnenuntergang verlassen Sie den Park und haben wenig später bereits Ihr Camp erreicht.
Etosha Safari Camp, Ü/F

Tag 08: Etosha – Vingerklippe – ca 200 km
Nach einem letzten Frühstück heißt es Abschied nehmen vom Reich der Tiere.
Die Weiterreise in westlicher Richtung bringt Sie zunächst zu den Ugabterrassen und der Fingerklippe, eine 35 m hohe Sandsteinsäule mit einem Umfang von 44 m. Die herrlich gelegene Vingerklip Lodge unterhalb der Fingerklippe bietet sich für eine Unterbrechung auf dem Weg bis Swakopmund an.
Vingerklip Lodge,  Ü/HP

Tag 09: Vingerklippe – Swakopmund – ca 400 km
Der heutige Tag ist ein Fahrtag, der Sie durch die unendlichen Weiten des Landes führt. Die Reise geht vorbei an Khorixas und dem kleinen Minenort Uis, weiter am Brandberg Massiv vorbei bis Sie bei Henties Bay schließlich die Atlantikküste erreichen. Ankunft in Swakopmund am Nachmittag, wo Sie nach der staubigen Fahrt, die frische Atlantikbrise genießen können.
Sam’s Giardino, Ü/F

Tag 10: Swakopmund
Der heutige Tag steht zur Erkundung Swakopmunds und der Umgebung zur Verfügung stehen. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Unbedingt empfehlenswert sind die Bootsfahrten von Walvis Bay aus, Von hier aus haben Sie Gelegenheit an einer ca 3-stündigen Bootsfahrt teilzunehmen. Sie erfahren alles über die reichhaltigen Vogelkolonien, während Robben und Delphine das Boot begleiten und nicht unerheblich zur Unterhaltung beitragen. Riesige Robbenbänke sind hautnah zu sehen. An Bord werden frische Austern, Brötchen, Sekt und leichte Getränke gereicht.
Oder unternehmen Sie eine Wüstensafari oder stöbern Sie durch Swakopmund und seine deutsche Vergangenheit.
Sam’s Giardino, Ü/F

Tag 11: Swakopmund – Namib – ca 340 km
Auf dem Weg zum Namib Naukluft Park fahren Sie durch den Kuiseb Canyon mit seinen interessanten Felsformationen. Weiter geht es durch weite Wüstenlandstriche bis Sie Solitaire erreichen, eine kleine Versorgungsstation. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück und Sie treffen am Nachmittag in der Namib Desert Lodge ein. Hier können Sie sich ein wenig von der Fahrt erholen und einen Sprung ins kühle Nass des Pool wagen.
Namib Desert Lodge,  Ü/F

Tag 12: Sossusvlei – ca 240 km
Früh morgens sollten Sie die Kühle des Tages nutzen um in die spektakuläre Dünenlandschaft der Namib zu fahren. Kurz vor dem eigentlichen Sossusvlei erreichen Sie einen Parkplatz. Hier können Sie Ihren Mietwagen stehen lassen und auf die Allradfahrzeuge umsteigen, die Sie die letzten Kilometer ins Vlei bringen werden. Diese letzten Kilometer können nicht mit einem normalen PKW befahren werden. 300 m ragen die aprikosefarbenen Sanddünen in den blauen Himmel. Eine Kletterpartie auf eine den Dünen ist mühsam, lohnt aber die Anstrengung, denn die Aussichten sind grandios. Auf der Rückfahrt Besichtigung des Sesriem Canyon. Rückkehr zur Lodge rechtzeitig vor der Dunkelheit.
Namib Desert Lodge, Ü/F

Tag 13: Namib Desert Lodge – Windhoek – ca 400 km
Die Namib Desert Lodge ist die einzigste Lodge, die an den Versteinerten Dünen liegt. Eine frühmorgentliche Jeepfahrt in die Landschaft wartet mit wunderbaren Farben und Landschaften auf nicht inkl.) Nach dem Frühstück Rückfahrt über das Hochland bis Windhoek, wo Sie am Nachmittag eintreffen.
Haus Sonneneck,  Ü/F

Tag 14: Windhoek
Der Tag steht für eine kurze Erkundung Windhoeks zur Verfügung. Evtl. nochmal shopping in einem Safarigeschäft, damit die Kinder auch das richtige T-Shirt mit nach Hause bringen! Rückgabe des Mietwagens am Depot und Transfer zum Flughafen. Rückflug